Analysen mit MariaDB

SPALTENORIENTIERTE SPEICHERUNG FÜR ECHTZEITANALYSEN

Leistungsstarke, skalierbare Analysen + Standard-SQL

Wenn Sie Millionen (oder sogar Milliarden) von Datenzeilen bei Bedarf und in Echtzeit analysieren müssen, welche Optionen haben Sie dann? Müssen Sie zu Hadoop wechseln? Möglicherweise auch eine teure Hardware-Ausstattung anschaffen? Nein – eine spaltenorientierte Datenbank ist die Antwort.

webinar

How MariaDB unlocks scalable, real-time analytics with columnar storage

Jetzt anmelden

Wann ist die spaltenorientierte Speicherung zu berücksichtigen?

Verwenden Sie Ihre transaktionale Datenbank für Analysezwecke?

Leistungsprobleme bei Abfragen sind häufig, wenn Ihr Transaktionsdatensatz zu groß ist. Obwohl relationale Datenbanken für transaktionale Arbeitslasten konkurrenzlos sind (z.B. zeilenorientierte Punkt- und Bereichsabfragen mit Indizes), sind sie nicht für die Ad-hoc- und Echtzeitanalyse von Millionen oder Milliarden von Datenzeilen optimiert. Spaltenorientierte Datenbanken wie MariaDB ermöglichen schnellere und einfachere Analyseabfragen unter Beibehaltung des relationalen Modells und von SQL.

Ist Ihre aktuelle Analyselösung zu komplex und/oder zu teuer?

Herkömmliche Data Warehouses können teuer und schwer zu bedienen sein. MariaDB vereinfacht die Datenbankinfrastruktur für moderne Analysen, indem es auf Hunderte von Terabyte an Daten skaliert, leistungsstarke Streaming-Datenadapter nutzt, um Daten in Echtzeit aufzunehmen (z.B. Kafka), und bis zu 90% Komprimierung für einen möglichst effizienten Speicher bietet – und dies bei gleichzeitiger Unterstützung von Standard-SQL (einschließlich Joins) und nahezu Echtzeit-Latenzzeiten.

Müssen Sie bei Bedarf interaktive, Ad-hoc-Analyseabfragen durchführen?

MariaDB vereinfacht die Unterstützung von Analysen auf Abruf, macht komplexe ETL-Prozesse überflüssig, wartet auf geplante/manuelle Importe und erstellt Datenmodelle und Indizes, die für eine geringe Anzahl von vorgegebenen Abfragen optimiert sind. Es unterstützt interaktive Analysen auf Abruf (jede Abfrage, jede Zeit) mit Standard-SQL.

Fressen Ihre Teradata- oder Vertica-Lizenzen Ihr Budget auf?

Viele Unternehmen zahlen große Summen an Teradata, Vertica und andere, nur um mit den ständig wachsenden Datenmengen Schritt zu halten. MariaDB ermöglicht es Unternehmen, sich einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen, indem sie moderne, skalierbare Analysen auf Abruf nutzen, um schneller tiefere Einblicke zu erhalten – und zwar ohne die Notwendigkeit von spezialisierten Datenbanken (z. B. NoSQL) oder teuren und proprietären Big Data-Systemen.

Anwendungsfälle der modernen spaltenorientierten Datenanalyse

Im digitalen Zeitalter nutzen Innovatoren in jeder Branche Analysen auf Abruf, um umsetzbare Erkenntnisse zu liefern, die ihre Produkte verbessern, die betriebliche Effizienz steigern, die Betrugserkennung und -prävention stärken, das Risikomanagement und die Compliance unterstützen und neue Einnahmequellen erschließen oder die Daten selbst monetarisieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Kunden wie Sie MariaDB für Analysen einsetzen.

 

Recorded Webinar

So ermöglicht MariaDB skalierbare Echtzeit-Analysen mit spaltenorientierter Speicherung

In diesem Webseminar erklären wir Ihnen, wie Sie MariaDB Platform als verteilte, spaltenorientierte Datenbank nutzen können und erläutern die zugrundeliegende Architektur. Darüber hinaus stellen wir praktische Anwendungsfälle und Erfolgsgeschichten aus der Praxis vor und geben eine Live-Demo anhand einer Beispielanwendung.

Jetzt anmelden
White paper

Bedeutende Anwendungsfälle in der modernen Datenanalyse nach Branchen

In diesem Whitepaper sehen Sie eine Vielzahl von Anwendungsfällen für moderne Datenanalysen. Außerdem erfahren Sie, warum sich MariaDB-Kunden aus fünf Branchen dafür entschieden haben, MySQL, Oracle, Vertica und andere Data Warehouses durch MariaDB für ihre Analysen zu ersetzen.

Lesen Sie das Whitepaper