Funktionen von SkySQL

Transaktionale Datenbanken

SkySQL kann transaktionale Datenbanken für Anwendungen in jeder Größenordnung bereitstellen, von einer eigenständigen Datenbank für die Entwicklung bis hin zu einer vollständig verteilten Datenbank für massive Produktionslasten. Wählen Sie einfach zwischen Replikation für Leseskalierung, Multi-Master-Clustering für kontinuierliche Verfügbarkeit oder verteiltem SQL für vollständige Lese-, Schreib- und Speicherskalierung.

Leseskalierung

Nutzen Sie die Vorteile der integrierten Leseskalierung und der Lastverteilung durch den Einsatz einer replizierten oder geclusterten Datenbank, ohne dass Anwendungsänderungen erforderlich sind.

Mehrere Master

Sorgen Sie für kontinuierliche Verfügbarkeit durch den Einsatz von Multi-Master-Clustering, um zu verhindern, dass Ausfälle von Instanzen/Zonen zu Ausfallzeiten führen.

Verteiltes SQL

Halten Sie mit wachsenden oder dynamischen Arbeitslasten Schritt, indem Sie eine verteilte SQL-Datenbank einsetzen und je nach Bedarf Datenbankinstanzen hinzufügen oder entfernen.

Moderne Data Warehouses

SkySQL kann moderne Data Warehouses für interaktive Ad-hoc-Analysen über große Datenmengen einsetzen. Es speichert Daten in einem spaltenorientierten Format und führt Abfragen darauf mit massiv paralleler Verarbeitung aus, um die Leistung zu maximieren. Die Daten werden in Objektspeichern (z. B. Amazon S3) gespeichert, um Kosten zu senken und die Speicherung unabhängig von der Berechnung zu skalieren (weitere Kosteneinsparungen).

Spaltenorientierte Daten

Die Daten werden in einem spaltenorientierten Format mit bis zu 90 % Komprimierung gespeichert, um die Festplatten-E/A zu reduzieren und die Leistung von analytischen Abfragen zu verbessern.

Objektspeicher

Daten werden in kostengünstigem Objektspeicher mit unbegrenzter Kapazität gespeichert, um mehr Daten zu speichern, ohne dass dafür mehr Recheninstanzen benötigt werden.

Mehrere Knoten

Data Warehouses können auf mehreren Datenbankinstanzen ausgeführt werden, um nicht nur Hochverfügbarkeit zu gewährleisten, sondern auch mittels einer massiv parallelen Verarbeitung skaliert werden zu können.

Hybride Transaktionen/Analysen

SkySQL kann hybride transaktionale/analytische Verarbeitungsdatenbanken (HTAP) einsetzen, wodurch die Notwendigkeit entfällt, separate Datenbank- und Data-Warehouse-Dienste (z. B. Amazon RDS und Amazon Redshift) zu verwenden. Dadurch werden Unternehmen in die Lage versetzt, aufschlussreichere Kundenerlebnisse zu schaffen, indem Transaktionsanwendungen mit historischen Daten und Echtzeitanalysen angereichert werden.

Duales Format

SkySQL-Hybriddatenbanken speichern Daten in einem zeilenorientierten Format zur schnellen Transaktionsverarbeitung und in einem spaltenorientierten Format für schnelle Analysen, wobei Zeilendaten auf Hochleistungs-SSDs und Spaltendaten in kostengünstigen Objektspeichern gespeichert werden.

Change Data Capture

SkySQL-Hybriddatenbanken können Transaktionsdaten automatisch in das Spaltenformat replizieren, sodass sie sofort für Analysen zur Verfügung stehen und manuelles Change Data Capture und Batch-Aktualisierungen entfallen.

Hochverfügbarkeit

SkySQL vereint Kubernetes und MariaDB MaxScale, um die Verfügbarkeit über Instanz- und Zonenausfälle hinweg aufrechtzuerhalten und sicherzustellen, dass alle Datenbankinstallationen mit uneingeschränkter Kapazität wiederhergestellt werden, unabhängig davon, ob die Ausfälle primäre Datenbanken oder Repliken betreffen.

Mehrere Zonen

SkySQL gewährleistet Hochverfügbarkeit durch den Einsatz replizierter, geclusterter und verteilter Datenbanken in mehreren Zonen innerhalb einer Region.

Mehrere Master

SkySQL kann eine kontinuierliche Verfügbarkeit mit Multi-Master-Clustering bereitstellen, wodurch die Ausfallzeiten, die durch die Replikation mit automatischem Failover entstehen, entfallen.

Selbstreparatur

SkySQL verwendet Kubernetes und persistente Festplatten zur automatischen Wiederherstellung ausgefallener Datenbankinstanzen und zur Wiederherstellung der uneingeschränkten Kapazität von Datenbankinstallationen.

Notfallwiederherstellung

SkySQL kombiniert nächtliche Backups, persistente Festplatten, Point-in-Time-Rollbacks und regionenübergreifende Replikationen, um den Wiederherstellungspunkt und die Wiederherstellungszeitziele (RPO/RTO) von unternehmenskritischen, produktiven Datenbanken zu minimieren.

Automatische Sicherung

SkySQL führt jede Nacht automatische, nicht blockierende Sicherungen durch, um bei Bedarf eine zeitgenaue Wiederherstellung zu ermöglichen.

Flashback

SkySQL ist in der Lage, ein Point-in-Time-Rollback online durchzuführen, wenn dies erforderlich ist, um aktuelle Änderungen wie versehentliche Löschungen oder Aktualisierungen rückgängig zu machen.

Regionsübergreifende Repliken

SkySQL kann optional Repliken in sekundären Regionen einsetzen, um einen Ausfall der primären Region zu kompensieren. In Kürze verfügbar.

Skalierbarkeit

SkySQL verwendet einen erweiterten Datenbank-Proxy, um die zugrundeliegende Datenbanktopologie zu abstrahieren und Anwendungen mit einem transparenten Abfrage-Routing zu versehen. Wenn Repliken hinzugefügt werden, tritt die Wirkung sofort ein, sodass keine Anwendungsänderungen erforderlich sind.

Verteiltes SQL

SkySQL kann verteilte SQL-Datenbanken für Anwendungen einsetzen, deren Leistungsanforderungen derzeit oder in absehbarer Zeit die Leistungsfähigkeit replizierter und geclusterter Datenbanken übersteigen, oder die kurzfristige Überlastungen erfahren und zusätzliche Datenbankkapazität benötigen, um ihre SLAs weiterhin erfüllen zu können.

Trennung von Lese- und Schreibvorgängen

SkySQL führt automatisch eine Trennung von Lese- und Schreibvorgängen sowie eine Lastverteilung durch. Dabei werden Schreibvorgänge in eine Datenbankinstanz geleitet, während die Lastverteilung Lesevorgänge in den anderen Datenbankinstanzen durchführt. Entwickler müssen sich nicht darum kümmern, separate Lese- und Schreibverbindungen zu verwenden und Informationen über einzelne Datenbankinstanzen zu erlangen.

Weitere Einzelheiten

Sicherheit

SkySQL-Datenbanken sind standardmäßig sicher. Sie verfügen über eine durchgängige Verschlüsselung sowie Umgebungen mit einzelnen Mandanten, und sämtliche Datenbankzugriffe sind so lange beschränkt, bis Administratoren bestimmte Clients und Server auf die Whitelist gesetzt haben. Darüber hinaus erhalten Sie im Trust Center von MariaDB detaillierte Informationen über die Sicherheitsrichtlinien und -verfahren von SkySQL sowie über die HIPPA-Praktiken und die DSGVO-Konformität.

Durchgängige Verschlüsselung

SkySQL verschlüsselt Daten sowohl bei der Übertragung als auch im Ruhezustand, erfordert sichere Client-Verbindungen (d. h. SSL/TLS) und bietet eine Zertifikatskette zur Überprüfung.

Whitelist

SkySQL-Datenbanken sind nicht öffentlich zugänglich und verlangen von Administratoren, dass sie die IP-Adressen oder Bereiche aller Clients, die einen Zugriff benötigen, auf eine Whitelist setzen.

Dokumentation
Ein Mandant

SkySQL erstellt einen privaten Kubernetes-Cluster in jeder Region, in der ein Unternehmenskunde tätig ist, und isoliert so dessen gesamte Datenbankinfrastruktur.

Konfiguration

SkySQL erlaubt es, die Standardwerte der Datenbankkonfiguration durch die Erstellung benutzerdefinierter Konfigurationen zu überschreiben. Diese Konfigurationen sind versioniert und können auf jede Datenbank angewendet werden. SkySQL verfolgt die von den Datenbanken verwendeten Versionen, und prüft, ob sie aktuell sind.

SkySQL Konfigurationsmanager

Überwachung

Über ein interaktives Dashboard, das auf Prometheus und Grafana basiert, bietet SkySQL Überwachung in Echtzeit sowie die Überwachung historischer Daten. Dieses interaktive Überwachungs-Dashboard fasst zusammengehörende Infrastruktur-, Betriebssystem- und Datenbankmetriken zusammen und präsentiert sie als Diagramme und Grafiken.

SkySQL Überwachung

 

Arbeitslastanalyse

Die SkySQL-Arbeitslastanalyse wendet Tausende von Beobachtungen pro Woche auf ein Deep Learning-Modell an. Das Ergebnis besteht aus einer Reihe von unterschiedlichen Arbeitslasten mit wiederkehrenden Übergängen und Mustern und ihren wichtigsten Unterscheidungsmerkmalen. All dies ist nützlich bei der Diagnose von Unregelmäßigkeiten und Änderungen der Arbeitslast und steht für eine interaktive Visualisierung zur Verfügung.

SkySQL Arbeitslastanalyse

Background Divider Element

Fangen Sie gleich an

Der Einstieg in SkySQL ist denkbar einfach und kostet nichts. Registrieren Sie sich noch heute für SkySQL und erhalten Sie eine Gutschrift von 500 USD für bis zu drei Datenbanken beliebiger Größe und beliebigen Typs (transaktional, analytisch oder beides).