MariaDB Platform – Komponenten

MariaDB Enterprise Server

MariaDB Enterprise Server ist eine optimierte, ausgereifte und sichere Version von MariaDB Community Server. Sie wurde entwickelt, um Kunden Zuverlässigkeit, Stabilität und langfristigen Support sowie eine höhere operative Effizienz bei der Verwaltung großer Datenbankimplementierungen für geschäfts- und unternehmenskritische Anwendungen zu bieten.

Datenblatt herunterladenNeuheiten in Enterprise Server 10.5

Optimiert

Verbesserungen in den Bereichen Überwachung, Datensicherung, Clustering, föderative Systeme, Replikation und Speicherung ermöglichen es DBAs, Datenbanken vollständig zu sichern und Ausfallzeiten zu vermeiden.

Ausgereift

Zusätzliche Test- und Unternehmensdokumentation enthält Korrekturen und Abhilfemaßnahmen zu Fehlern und Problemen, die im MariaDB Community Server gefunden wurden.

Sicher

Die Standardkonfiguration maximiert die Sicherheit und Zuverlässigkeit, um sicherzustellen, dass Produktionsumgebungen sicher sind, und alle Nicht-GA-Plugins werden entfernt.

Enterprise-Plugins

  • Xpand
    Xpand

    Horizontale Skalierung mithilfe von verteiltem SQL unter Verwendung vollständig verteilter Tabellen und Abfragen zur Erhöhung des Durchsatzes und/oder der Speicherkapazität.

  • Enterprise Audit
    Enterprise Audit

    Erfassen Sie detaillierte Verbindungsinformationen und erstellen Sie präzise Audit-Regeln und Vorlagen unter Verwendung von JSON-Dokumenten, die in Systemtabellen gespeichert sind.

  • Enterprise Backup
    Enterprise Backup

    Erstellen Sie Sicherungen von großen Datenbanken, ohne Schreibvorgänge zu blockieren und Anwendungen zu unterbrechen oder wichtige Schemaänderungen zu behindern.

  • Enterprise Cluster
    Enterprise Cluster

    Stellen Sie sichere Multi-Master-Cluster mit verschlüsselten Transaktionspuffern und für die Produktion optimierten Standardkonfigurationen bereit.

  • Enterprise Federation
    Enterprise Federation

    Konsolidieren Sie den Datenzugriff, indem Sie MariaDB Platform verwenden, um über Standard-ODBC-Verbindungen auf Tabellen in anderen Datenbanken zuzugreifen.

  • Hashicorp Vault
    Hashicorp Vault

    Verwalten Sie Verschlüsselungsschlüssel außerhalb der Datenbank zur Gewährleistung maximaler Sicherheit und einer einfacheren, ausgefeilteren Schlüsselverwaltung.

MariaDB MaxScale

MariaDB MaxScale ist ein erweiterter Datenbank-Proxy für MariaDB Enterprise Server, der Hochverfügbarkeits-, Skalierbarkeits-, Sicherheits- und Integrationsdienste für Unternehmen zur Verfügung stellt und gleichzeitig die zugrunde liegende Datenbankinfrastruktur abstrahiert, um die Anwendungsentwicklung und Datenbankverwaltung zu vereinfachen.

Datenblatt herunterladenNeuheiten in MaxScale 2.5

  • Skalierbarkeit
    Skalierbarkeit

    Intelligentes Abfrage-Routing und eine anpassungsfähige Lastverteilung vereinfachen die Anwendungsentwicklung und verbessern die Abfrageleistung.

  • Hohe Verfügbarkeit
    Hohe Verfügbarkeit

    Ein automatischer Failover mit Transaktionswiederholung stellt sicher, dass Anwendungen nicht unterbrochen werden oder einen Infrastrukturausfall bemerken.

  • Integration
    Integration

    Redis kann zum Zwischenspeichern von Abfrageergebnissen verwendet werden, um die Leistung zu verbessern, während Kafka zur Veröffentlichung von Datenänderungen an externe Systeme verwendet werden kann.

  • Sicherheit
    Sicherheit

    Die Datenbank-Firewall, die dynamische Datenmaskierung und die Abfragedrosselung schützen Datenbanken vor Angriffen und verhindern Datenschutzverletzungen.

ColumnStore

MariaDB ColumnStore erweitert MariaDB Enterprise Server um verteilte, spaltenorientierte Speicherung und massiv parallele Verarbeitung (MPP) und funktioniert ihn in ein eigenständiges oder verteiltes Data Warehouse zur Durchführung interaktiver Ad-hoc-Analysen über Milliarden von Zeilen um, ohne dass Indizes erstellt werden müssen. Dies erfolgt mithilfe von Standard SQL.

Neuheiten in ColumnStore 1.5

Spaltenorientiert

Die Daten werden in einem spaltenorientierten Format zur Durchführung schneller Analysen und mit einer Komprimierung von bis zu 90 % gespeichert, wodurch die Festplatten-E/A und die Größe der Daten auf der Festplatte reduziert werden.

Verteilt

Daten können über mehrere Datenbankinstanzen verteilt und parallel abgefragt werden, um die Abfrageleistung zu erhöhen und extrem große Datenmengen zu unterstützen.

Cloud-nativ

Daten können in Amazon S3-kompatiblen Objektspeichern vor Ort oder in der Cloud gespeichert werden, um von kostengünstigem, unbegrenztem Speicherplatz zu profitieren.

Moderne Analyseverfahren

  • Standard SQL
    Standard SQL

    Analysieren Sie Milliarden von Zeilen und Hunderte von Terabyte an Daten mithilfe von Standard SQL, einschließlich Joins mit anderen Tabellen (zeilen- oder spaltenorientiert).

  • Kafka- und Spark-Konnektoren
    Kafka- und Spark-Konnektoren

    Verwenden Sie Kafka- und Spark-Konnektoren, um Streaming-Daten zu erfassen und Ergebnisse des maschinellen Lernens für interaktive Ad-hoc-Analysen zu veröffentlichen.

  • Direktes Laden von Daten
    Direktes Laden von Daten

    CLI-Importwerkzeuge sowie C-, Java- und Python-Konnektoren umgehen die SQL-Schicht, um Daten von jedem beliebigen Speicherort aus direkt in den Speicher zu laden.

Background Divider Element

Xpand

Xpand erweitert MariaDB Enterprise Server um eine verteilte Daten- und Transaktionsverarbeitung und funktioniert ihn in eine verteilte SQL-Datenbank um, die mit einer Shared-Nothing-Architektur auf Millionen von Transaktionen pro Sekunde skaliert werden kann. Doch Xpand bedeutet nicht nur „entweder oder“. DBAs haben die Wahl, sowohl replizierte als auch verteilte Tabellen zu verwenden.

Weitere Informationen anfordern

Verteilte Tabellen und Indizes

Xpand verteilt sowohl Tabellendaten als auch Primär-/Sekundärindizes über alle Datenbankinstanzen, um die Abfrageparallelisierung zu optimieren.

Verteilte Transaktionen

Xpand verwendet verteilte Transaktionen mit parallelen Schreibvorgängen, Multi Version Concurrency Control (MVCC) und Datenbankkonsens, um eine hohe Konsistenz zu gewährleisten.

Bedarfsgerechte, flexible Skalierung

Bei Bedarf können MariaDB Enterprise Server-Instanzen mit Xpand hinzugefügt oder entfernt werden, um das System bei sich ändernden Arbeitslasten zu vergrößern oder zu verkleinern.

5-minütige Übersicht